Das Richtige für Ihr System

Rüsten Sie Ihr "system i" mit unseren Tools und Sie sind perfekt aufgestellt. Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte Software um die Leistungsfähigkeit Ihres Systems zu optimieren.

Testen Sie unsere Anwendungen Live

Unter dem Menüpunkt "Live" können Sie einige unserer Anwendungen testen und ausprobieren.

learn more

Sie haben Fragen zu unserer Software?

Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie unser Formular. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

X
iPackage

Browserbasierte Lösungen für IBM i.
Unterteilt sich in die verschiedenen Module:

- iQuery
Ersatz für Query/400. Reports als Excel, PDF, TXT oder XML.

- iView
Ersatz für "STRSQL".

- iProject
Projektverwaltungs- und Dokumentationstool.

- iAddress
Eine variable Adressverwaltung.

- iChat
Einfaches Tool für interne Kommunikation.

- iSpool
Spoolfiles als pdf und E-mail.

asMika - für flexiblere Kommunikationswege

NEU - iPackage

Browserapplikation i-Package
Ein komfortables System für Ihre Query und SQL Abfragen.
Intuitive Bedienung der Abfrageverwaltung ermöglicht ein effektiveres Arbeiten und sorgt für eine Entlastung Ihrer IT Mitarbeiter.

- iQuery
Ersatz für das Query/400. Dabei können Queries vom System importiert und ausgeführt werden.

- iView
Zeigt verschiedene Ansichten der Datenbank und ersetzt den Befehl "STRSQL".

- iProject
Ein Projektverwaltungs/Dokumentationstool
inklusive einer Timesheeterfassung.

- iAddress
Eine variabel aufgebaute Adressverwaltung.
Alle Datenbankfelder können mit i Query ausgewertet werden.

- iChat
Ein kleines Chatsystem für die einfache betriebliche Kommunikation.

- iSpool
Mit "i Spool" konvertieren Sie Ihre Spooldateien in PDF-Files.

X
CreateFlex

Browserbasierte Lösungen für IBM i in 5 Minuten.
Mit unserem Tool CRTFLXAPP erstellen Sie eine Browserapplikation auf dem System i in kürzester Zeit.

Dabei erstellt der Befehl den kompletten Sourcecode und legt die Dateien Im IFS ab. Mit anschließendem Import in der Entwicklungsumgebung wird der Sourcecode in das Projekt integriert und ist sofort lauffähig.

Für die Entwicklung auf dem Server haben wir zusätzlich die Befehle CRTSQLPRC und CRTPHPF entwickelt. Mit dem Befehl CRTSQLPRC erstellen Sie eine SQL Stored Procedure.

Diese Procedure wird in einer Teildatei auf dem System gespeichert. Mit dem Befehl CRTPHPF wird der Aufruf einer SQL Stored Procedure in der PHP Syntax als Datei auf dem IFS abgelegt.

Mit der Übernahme in Ihre Entwicklungsumgebung steht eine Syntaxfreie Funktion zur Verfügung.

asMika - für flexiblere Kommunikationswege

CreateFlexApplication

Browserbasierte Lösungen für IBM i in 5 Minuten. Mit unserem Tool CRTFLXAPP erstellen Sie eine Browserapplikation auf dem System i in kürzester Zeit. Dabei erstellt der Befehl den kompletten Sourcecode und legt die Dateien Im IFS ab. Mit anschließendem Import in der Entwicklungsumgebung wird der Sourcecode in das Projekt integriert und ist sofort lauffähig.

Für die Entwicklung auf dem Server haben wir zusätzlich die Befehle CRTSQLPRC und CRTPHPF entwickelt. Mit dem Befehl CRTSQLPRC erstellen Sie eine SQL Stored Procedure. Diese Procedure wird in einer Teildatei auf dem System gespeichert. Mit dem Befehl CRTPHPF wird der Aufruf einer SQL Stored Procedure in der PHP Syntax als Datei auf dem IFS abgelegt. Mit der Übernahme in Ihre Entwicklungsumgebung steht eine Syntaxfreie Funktion zur Verfügung.

X
ConvertOsDB

Das Tool ist Ihr individuelles Konvertierungsprogramm.

ConvertOsDB verarbeitet Tabellen, SQL's, Queries oder SQL Sourcen und Konvertiert die Daten in die Formate Excel, CSV, TXT, XML oder JSON.

Dabei können über eine Parameterstruktur variable Daten übergeben werden. Die Anwendung ist in der Lage, Daten gezielt in einem Arbeitsblatt als Zeile oder Spalte einzufügen.

Mit ConvertOsDB können Sie im Updatemodus Exceldateien als Vorlage einlesen und erneuern. Dies bringt Ihnen Vorteile bei dem erstellen ihrer Businesscharts.

Mit dem integrierten Befehl UPDXLSCELL können einzelne Zellen einer Exceltabelle in einem Arbeitsblatt modifiziert werden Dabei können Text, numerische Werte oder Formeln in einer Zelle geändert werden.

asMika - offene Standards der Konvertierung

X
CreateOsPDF

Mit CreateOsPDF erstellen Sie auf dem System i aus Ihren Spooldateien echte PDF-Dokumente mit unbegrenzten Bildeinsatz.

Durch einfache Steuercodes, in Form einer Textmarkierung positionieren Sie an beliebigen Stellen Ihrer Spooldateien die Images und Barcodes.
Die Basis der Anwendung ist der Befehl CRTOSPDF.

Mit dem Befehl wird ein Dialogprogramm geliefert mit dem die PDF Erstellung im interaktiven oder im Batchbetrieb möglich ist. Mit dem integrierten Befehl CPYOSPDF stehen Ihnen weitere Optionen zur Verfügung.

Damit können PDF Dateien kopiert oder aus XML Quellen erstellt werden.
Alternativ können Vorlagen wie Briefbögen, Lieferscheine, Auftragsbestätigungen oder Rechnungsformulare mit Ihren Spooldateien gemischt werden.

Die mit CreateOspdf erstellten PDF Dateien werden auf dem Server im IFS-Filesystem abgelegt. Optional können diese Dokumente mit unserem Tool SendOsMail direkt als E-Mail versendet werden.

asMika - bringen Sie Farbe in ihre Listen

ConvertOsDB

CreateOsPDF

Konvertiert Ihre Abfragen in die verschiedensten Ausgabeformate auf dem System i. Von dem Befehl werden Eingaben von Dateien, Queries oder SQL Statements verarbeitet. Dabei können Variablen in den SQL Abfragen verwendet werden.

- Export in die Formate XLS, XLSX, XML, TXT, CSV , HTML und JSON
- Variablenzuweisung von Parametern in SQL Anweisungen
- Excelformate für neue Dateien
- update von einzelnen Arbeitsblättern in bestehenden Exceldateien
- Einfügen von Texten, Zahlen und Formeln mit dem Befehl UPDXLSCEL
- Formatierung von Feldüberschriften
- Visualisierung von Chart's
- Text- und Farbformatierung

Erstellt aus Ihren Spooldateien PDF's mit Bildinformationen auf dem System i. Zahlreiche Optionen stehen mit dem Befehl zur Verfügung.

- Grafikinformationen
- Barcode EAN-8, EAN-13, EAN128 und UPC
- Hochformat Querformat
- Listenbreite bis zu 198 Stellen
- Mischen von PDF Dokumenten
- Kopieren von PDF Dokumenten
- Einbindung von Word Vorlagen
- Einlesen von Telefaxdokumenten
- Zusätzlich steht der Befehl CPYOSPDF zur Verfügung

X
SendOsMail

Mit dem Befehl SNDOSMAIL sind Sie in der Lage aus ihrem Workflow heraus Mails direkt vom System i aus zu versenden.

Der Mailclient bieten Ihnen die gewohnten Features für Ihr System i. Ob ein einfaches E-Mail, Werbemail oder Newsletter, alles kann benutzerfreundlich über den Befehl durchgeführt werden.

Eine komplizierte Konfiguration des Mailservers gehört der Vergangenheit an.

SendOsMail kann Mails über den integrierten System i oder einen externen Mailserver versenden. Die Konfiguration wird einfach in einer Propertiedatei definiert.

Das integrierte Dialogprogramm bietet eine komfortable Befehlsschnittstelle mit der Sie E-Mails direkt von Ihrem 5250 Bildschirm versenden können.Alternativ kann der Befehl auch im Batchmodus ausgeführt werden.

Für die Anzeige der gesendeten E-Mails steht der Befehl DSPOSMAIL zur Verfügung. Eine Integration in Ihre Anwendung ist durch den einfachen Befehlsaufbau schnell realisiert

asMika - für flexiblere Kommunikationswege

X
ConvertOsData

Mit CVTOSDTA erstellen Sie mit einem Aufruf aus 20 SQL Select Anweisungen ein XML oder JSON Dokument.
Dabei können jedem einzelnen SQL die verschiedensten Parameter als Variablen zugeordnet werden. Die Werte für die Parameter werden über einen String mit dem Befehl verarbeitet.

Ob individuelle Artikelabfragen, Statistikdaten, Bestellungen, Auftragsbestätigungen, Adressdaten oder Beschreibungen der Befehl CVTOSDTA unterstützt Sie bei den täglichen vielfältigen Aufgaben.

In der Webentwicklung werden die verschiedensten Tools eingesetzt. U.a. auch das Flash Builder Framework von Adobe. ( FLEX )
CVTOSDTA kann für die Webentwicklung benutzt werden um XML oder JSON Listen zu generieren. Diese Listen können einfach mit dem Flash Builder verarbeitet werden um die Daten in den Komponenten darzustellen.

Ein lästiges programmieren oder konvertieren entfällt und macht die Entwicklung effektiver.

asMika - offene Standards der Konvertierung

SendOsMail

ConvertOsData

E-Mail Client für das System i. Sendet Ihre E-Mails direkt vom System über den internen oder einen externen Mailserver mit Authentifizierung.

- Dialogprogramm für die Mailerfassung
- Historieaufbau von gesendeten E-Mails
- Senden von vorgefertigten Mailtexten
- Vorlagen für Footertexte- bis zu 8 Attachments pro E-Mail
- User Defined Felder zum Historieaufbau
- Befehl DSPOSMAIL als Anzeigeprogramm von gesendeten E-Mails

Konvertiert SQL Abfragen in die Formate XML oder *JSON. Dabei werden in dem Befehl bis zu 20 verschiedene SQL Abfragen definiert und ausgeführt. Die Abfragen werden in einer Sourcedatei auf dem System gespeichert. Variablen können als Parameter individuell eingefügt werden.

- Ausgabeformate XML oder JSON
- Bis zu 20 SQL Abfragen werden ausgeführt
- Variable Parameterübergabe
- die Ausgabe wird auf dem IFS abgelegt

X
CreateOsDB

CreateOsdb bietet die Möglichkeit Exceldateien direkt in Datenbanktabellen auf dem System i zu übernehmen.
Mit dem Tool können die Microsoft Formate xls oder xlsx verarbeitet werden.

Bei erfolgreicher Konvertierung wird ein von Ihnen gewähltes Benutzerprogramm automatisch gestartet. Dadurch können Exceldateien automatisch übernommen werden.

Das Tool liest die Exceltabellen auf dem Server ein, ermittelt die Spaltennamen und erstellt eine 1:1 Datenbanktabelle auf dem System.

Der Befehl kann so eingestellt werden das nur bestimmte Zellen von einem Arbeitsblatt eingelesen werden. Wird bei dem import ein Fehler festgestellt sendet das Programm eine Fehlernachricht zurück.

asMika - offene Standards der Konvertierung

X
CreateOsChart

Mit dem Befehl CRTOSCHART erstellen Sie auf einfache Weise Umsatzdiagramme auf dem System i.

Die erzeugten Dokumente werden dabei im PDF Format erstellt und auf dem IFS Filesystem abgelegt.

CRTOSCHART kann verschiedene Diagrammtypen erzeugen.
Unterstützt werden Linien, Balken, Kreis und ein Donutdiagramm.
Bei Balken und Liniendiagrammen kann auch eine Ampelfunktion benutzt werden.

Die Ampel soll den Erfolg der Kurve auf einen Blick darstellen.
Dazu können Sie die Ampelfarben selbst vergeben, oder vom Programm automatisch berechnen lassen.

asMika

CreateOsDB

CreateOsChart

Der Befehl importiert Ihre Exceldateien und legt auf dem System i eine Datenbanktabelle an.

- xls und xlsx Dateien können eingelesen werden
- Feldlängen können automatisch oder manuell angegeben werden
- Datenbanken werden aktualisiert angelegt
- Automatische übernhame mit definiertem Programm
- Import von einzelnen Arbeitsblättern

Erstellt mit dem Befehl ein Chart als PDF Datei. Dabei werden die Variablen in dem Befehl eingetragen. Die Höhe und Breite des Chart kann angeben werden.

- Erstellung von Linien, Balken, Kreis oder Donutcharts
- Variablen der y und y Koordinaten über den Befehl
- Variablen für Header und Footerangaben
- Ablage im IFS Filesystem

OsZIP

SQLRun

Komprimieren von Daten auf dem System i im Winzip kompatiblen Format.

- Komprimieren von IFS Dateien
- Selection von Dokumententypen z.B. pdf, xls etc...
- generische Dokumente nach Namen
- Komprimieren von *SAVF auf dem System- Ablage auf dem IFS Filessystem

Führt ein SQL Statement aus. Entweder als übergebener Text oder als Text aus einer Sourcedatei.

- Abfangen von Fehlermeldung
- Speichern der Abfragen in Sourcedateien

CRTAutoDoc

SendOsFax

Das Tool ermöglicht das Erstellen und versenden von Dokumenten auf dem Server in einem asynchronen Job. Die separaten Tools CRTOSPDF, SNDOSMAIL und SNDOSFAX müssen auf dem System installiert sein. Über eine Schnittstellendatei werden die Daten übergeben und verarbeitet.

Faxversand über einen Internet Faxanbieter. Dokumente werden über einen Faxanbieter an die Empfängernummer versand.

- Dialogprogramm für die Erfassung
- Historieaufbau von gesendeten Fax Dokumente
- Faxtexte aus einer Datei oder als Textübergabe
- Als Faxanhang können PDF oder Image Dateien angegeben werden
- Befehl DSPOSMAIL mit Option Fax als Anzeigeprogramm von gesendeten E-Mails